Es muss sich etwas ändern...
Die Artenvielfalt schwindet - auch in Brandenburg. Blühende Pflanzen sind von Äckern, Wiesen und Weiden nahezu verschwunden und damit die Lebensgrundlage der Insekten. Die Zahl der Wildbienen, Hummeln, Schmetterlinge und Käfer nimmt Jahr für Jahr ab. Sie fehlen somit in der Nahrungskette vieler Tiere und uns als wichtige Bestäuber für eine gesicherte Lebensmittelproduktion.
Warum eine Volksinitiative?
Mit der Volksinitiative „Artenvielfalt retten – Zukunft sichern“ wollen wir den drastischen Rückgang der Artenvielfalt bei Wildkräutern, Insekten, Amphibien, Reptilien und Vögeln aufhalten und umkehren. Wir wollen eine Landwirtschaft, die nicht auf Kosten von Boden, Wasser, Klima, Biodiversität und Landschaft geht – und wir wollen, dass die Landwirte dabei unterstützt werden. Wir wollen weniger Pestizide und insektenfreundliche Kommunen.
Betrifft mich das Artensterben?
Ja! Ob Hummeln, die unsere Obstbäume bestäuben, Fledermäuse, die Mücken fressen oder Mistkäfer, die den anderen Tieren hinterherräumen - jedes noch so kleine Tier und jede Pflanzenart hat im großen Gefüge der Natur wichtige Aufgaben. Wenn die Artenvielfalt schwindet, dann funktioniert das Ökosystem nicht mehr reibungslos und wird anfälliger für Störungen. Das trifft dann nicht zuletzt den Menschen als Teil der Natur. Und ein stummer Frühling ohne dem Gesang der Vögel, dem Summen der Insekten oder dem Quaken der Frösche ist auch unvollstellbar…
Gemeinsam Politik verändern!
Natur- und Artenschutz in der Agrarlandschaft gelingt nur mit Landwirten zusammen - aber es braucht verbindliche Vorgaben und entsprechende Rahmenbedingungen durch die Politik.

Klarstellung Volksinitiative „Artenvielfalt retten – Zukunft sichern“

Offener Brief der Naturschutzverbände an Ministerpräsident Dr. Woidke Die Naturschutzverbände appellieren in einem offenen Brief an den Ministerpräsidenten, auf der kommenden Landwirtschaftsausstellung Falschbehauptungen des Landesbauernverbandes zur Volksinitiative „Artenvielfalt“ entgegen zu treten. Der Ministerpräsident soll außerdem dafür werben, dass wirksam und

Mehr »

Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. wird offizieller Unterstützer

Zu der am 15. April von den Brandenburger Naturschutzverbänden vorgestellten Volksinitiative “Artenvielfalt erhalten – Zukunft sichern” erklärt Michael Wimmer, Geschäftsführer der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.: „Wir unterstützen die Volksinitiative der Naturschutzverbände, weil sie konkrete, umsetzbare und durchdachte Forderungen

Mehr »

Unterschrieben?

Noch nicht? Dann lade dir den Unterschriftenbogen hier herunter und drucke ihn für dich und andere selbst aus!

Mitmachen und unterstützen?

Es gibt viele Möglichkeiten wie dein Engagement einen Unterschied machen kann!
Menü schließen

Deine Unterschrift ist nur gültig wenn:

  • Alle Felder vollständig ausgefüllt wurden
  • KEINE Wiederholungszeichen benutzt wurden
  • Ein vollständiges Geburtsdatum angegeben ist
  • Der Gesetzestext auf der Rückseite aufgedruckt ist
Menü schliessen